Kontakt
Obotritenring 135
19053 Schwerin
Telefon : 0385/ 714 964
Fax        : 0385/ 715 850
info@ra-roswitha-rehse.de
www.ra-roswitha-rehse.de

Bürozeiten
Montag , Dienstag, Donnerstag
09:00 Uhr - 12:30 Uhr
13:30 Uhr - 17:00 Uhr
Mittwoch und Freitag
09:00 Uhr - 13:00 Uhr
Besprechungstermine außerhalb der Bürozeiten nach Vereinbarung.

 

 

 

Zeugnisberatung


Ihr Arbeitszeugnis, ist Ihre Visitenkarte für ein Bewerbungsgespräch und in seiner Bedeutung deshalb nicht zu unterschätzen.
Bevor ein potentieller Arbeitgeber sich von Ihnen selbst ein Bild machen kann, wird er Sie unter anderem anhand Ihres Zeugnisses beurteilen. Deshalb ist es so wichtig, ein Zeugnis richtig zu verstehen.
Ein Arbeitszeugnis sachgemäß zu prüfen, ist allerdings schwierig. Es kann nämlich nicht allein aufgrund der zusammenfassenden Beurteilung der Leistung und des persönlichen Verhaltens bewertet werden. Das Arbeitszeugnis, muss vielmehr als Ganzes einer Analyse unterzogen werden.
Nicht alle Zeugnisse, die zunächst  sehr gut oder gut klingen, sind es auch tatsächlich.
Der Arbeitgeber ist gehalten, ein Zeugnis wohlwollend auszustellen, allerdings muss es auch wahrheitsgemäß sein.
Um dem gerecht zu werden, erwähnt der erfahrene Zeugnisaussteller kritische Punkte nicht ausdrücklich, sondern teilt diese einem ebenfalls erfahrenen Zeugnisleser eher durch Auslassungen oder durch Verwendung  bestimmter Zeugnisformulierungen mit.
Solche Auslassungen oder Zeugnisformulierungen  können allerdings auch unbeabsichtigt  geschehen und dann von einem neuen potentiellen Arbeitgeber missverstanden werden.
Frau Rechtsanwältin Kaiser ist bereits seit mehreren Jahren auf dem Gebiet des Zeugnisrechtes tätig.
Ihre langjährige Erfahrung macht sie zu einer renommierten Expertin.

 Profitieren Sie von diesem Wissen und lassen Sie sich professionell beraten!
Als Rechtsanwältin kann Frau Kaiser Sie nicht nur hinsichtlich Ihres Zeugnisses beraten, gegebenenfalls ein neues Arbeitszeugnis formulieren sowie ein wohlwollendes und qualifiziertes Arbeitszeugnis mit Ihrem Arbeitgeber aushandeln, sondern diesen Anspruch auch für Sie gerichtlich geltend machen und durchsetzen.
Haben Sie bereits ein Arbeitszeugnis von Ihrem Arbeitgeber erhalten, können Sie uns dieses gerne zusenden. Wir werden es für Sie analysieren und Sie hierüber telefonisch beraten
Für diese telefonische Zeugnisberatung berechnen wir ein einmaliges Honorar von 39,-€.
Sollten Sie nach der telefonischen Beratung eine Umformulierung des Zeugnisses durch Frau Kaiser wünschen, wird das Honorar von 39,-€ hierauf angerechnet. Die Kosten hierfür werden Ihnen zuvor verbindlich mitgeteilt.
Sollten Sie rechtsschutzversichert sein, übernimmt in der Regel Ihre Rechtsschutzversicherung die entstandenen Anwaltsgebühren.
Außerdem können Sie sich natürlich auch gerne ein individuell auf Sie zugeschnittenes  Zeugnis von Frau Kaiser schreiben lassen, wenn Sie noch kein Zeugnis Ihres Arbeitgebers erhalten haben oder der Arbeitgeber Ihnen sogar angeboten hat, Ihr Arbeitszeugnis selbst zu formulieren.
Die entstandenen  Kosten können Sie in Ihrer nächsten Steuererklärung als Werbungskosten steuermindernd geltend machen.
Für die Durchsetzung Ihres Anspruches auf ein wohlwollendes und qualifiziertes Arbeitszeugnis bei Ihrem Arbeitgeber oder gegebenenfalls auch vor dem Arbeitsgericht fallen regelmäßig die Vergütungen nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz an.
Auch hierüber werden wir Sie zuvor verbindlich informieren.


>>Zurück zu den Fachgebieten<<